Vereinslogo

Slideshow CK

Der nächste Arbeitseinsatz findet am Fr, 05.08.2016 ab 14:00 Uhr statt.
Wie ein schöner Platz noch schöner wird!
Am Sa, 06.08.2016 findet wegen des Rally Obedience Turnier kein Übungsbetrieb statt.
Rally-Obedience Turnier in Külz

Arbeitseinsätze Termine 2016

Gem. der derzeit gültigen Satzung vom 28.03.2015 ist jedes aktive Mitglied verpflichtet, mind. 5 h Arbeitsstunden in einem Kalenderjahr im Rahmen von geplanten Arbeitseinsätzen abzuleisten.

Hier die Termine für die derzeit geplanten Arbeitseinsätze 2016:

Sa, 02.07.2016     ab 09:00 Uhr

Fr, 05.08.2016     ab 14:00 Uhr

Sa, 03.09.2016    ab 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Sa, 22.10.2016   ab 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Die entsprechenden Teilnehmerlisten liegen vorher zeitgerecht in der Vereinshütte aus. Wir bitten um rechtzeitige Eintragung, so dass der Arbeitseinsatz inhaltlich geplant werden kann.

Weitere kurzfristig notwendige Arbeitseinsätze werden hier jeweils zeitgerecht bekannt gegeben, bzw. per Aushang in der Vereinshütte.

Für weitere Informationen bitte einfach den Vorstand ansprechen.

 

Zusätzlich suchen wir auf diesem Weg Mitglieder, die ihre Arbeitsstunden mit mähen des Vereinsgeländes ableisten wollen. Da diese Arbeit abhängig von Bedarf, Zeit und Wetter nicht planbar ist, sprecht bitte den Platzwart/ Karsten Schmidt (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) direkt an, so dass alles weitere (wann, wie, wo?) abgestimmt werden kann.

Selbstverständlich wird der Aufsitzmäher und der entsprechende Kraftstoff durch den Verein gestellt !

Ausfall Übungsbetrieb am Sa, 06.08.2016

Am Samstag, 06.08.2016 muss der reguläre Übungsbetrieb leider ausfallen. Die Külztaler Hundefreunde richten an diesem Tag ein Rally Obedience Turnier aus.

Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich wie immer bestens gesorgt. Zuschauer und Gäste sind natürlich herzlich willkommen.

Trainingszeiten

Unsere derzeit gültigen Trainingszeiten:

Jeden Samstag

 Kurs  Zeit
 Welpenkurs

 14:00 bis 14:45 Uhr

Basiskurs 1   15:00 bis 15:45 Uhr
 Basiskurs 2
 15:00 bis 15:45 Uhr
Basiskurs 3 14:00 bis 14:45 Uhr

 Familienhundgruppe

  14:30 bis 15:15 Uhr

 THS  16:15 bis 16:45 Uhr

 

!!! Wir bitten alle Teams um Beachtung !!!


 

Regenbogenbrücke

Regenbogenbrücke

Abschied nehmen...

Gehe jeden Gang mit mir, besonders den letzten.

Sage dann nicht ich kann nicht. Ich liebe dich bis zum letzten Atemzug, bis meine Augen sich schließen. Ich gehe getrost von dieser Welt, wenn ich deine Hand in meiner letzten Stunde spüre und sie mich zärtlich streichelt. Und wenn ich deine Stimme leise höre, die sanft zu mir spricht "ich liebe dich". Nur dann fällt mir der Abschied leichter...

  (Verfasser unbekannt)

 

Wir wissen wie schwer der Verlust eines Tieres ist und nicht jeder hat die Möglichkeit sein Tier beerdigen zu können und somit einen Platz an dem man diesem gedenken kann.

Wir möchten dir hier auf unserer Homepage die Gelegenheit bieten, deinem ehemaligen Liebling ein kleines Andenken zu hinterlassen und auch dir damit helfen (Unvergessen ).

Schicke uns  dazu einfach eine Mail mit dem Text (reinen Mailtext, kein PDF)  über deinen Liebling. Folgende Angaben sollten mindestens vorhanden sein: Rufname des Hundes, Rasse, Geburtsjahr und Todesjahr. Zudem ein aussagekräftiges Foto (bitte möglichst in JPG und bitte pro Eintrag nur ein Foto) an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Arbeitseinsatz Allgemeine Info

Allgemeine Information zu den Pflichtarbeitsstunden

Die Külztaler Hundefreunde sind ein 1997 gegründeter Hundesportverein mit derzeit über 120 Mitgliedern. Seit der Vereinsgründung hat sich einiges getan. Das Übungsgelände, aber auch das Kursangebot wuchs stetig.

Wir bieten von der Welpengruppe über die Junghundegruppe und diverse Grundkurse, Vorbereitungen zur Abnahme der Begleithundeprüfung aber auch diversen Hundesportarten wie z.B. Agility, Obedience Rally Obedience und THS sind vielfältige Möglichkeiten sich ausgiebig, intensiv und zweckorientiert  mit seinem Vierbeiner zu beschäftigen.

Wie in jedem anderen Verein auch, bedarf es dazu zur Aufrechterhaltung und Durchführung eines geregelten Übungsbetriebes einer Menge Arbeit und Engagement aller Beteiligten. Um diese Arbeit auf alle Mitglieder gleichmäßig zu verteilen und damit für jeden einzelnen so gering wie möglich zu halten, wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung 2015 die Einführung von Pflichtarbeitsstunden für alle aktiven Mitglieder beschlossen.

Im wesentlichen beinhaltet dies die Pflicht, innerhalb des laufenden Kalenderjahres, mind. 5 Arbeitsstunden im Rahmen von geplanten Arbeitseinsätzen, aber auch bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von gemeinsamen Veranstaltungen (Vorführungen, Turniere usw.) für den Verein und damit für uns alle abzuleisten. Die notwendigen Arbeiten werden durch den Vorstand geplant und jeweils zeitgerecht auf der Homepage und mit Aushängen in der Vereinshütte bekannt gemacht.

Für weitere Informationen sprecht einfach den Vorstand, die Übungsleiter oder ein Mitglied des Hüttenteams an.

 

Hier ein Auszug aus der aktuellen Satzung vom 28.03.2015:

zu §4.1. Mitgliedschaft/Erwerb der Mitgliedschaft

  1. Der Verein besteht aus:
  2. aktiven Mitgliedern

            ( ab einer Teilnahme von 6 Übungsstunden pro Kalenderjahr)

zu §4.6 Pflichten der Mitglieder

Die Mitglieder haben die Pflicht:

Den Verein durch zumutbare Eigenleistungen zu unterstützen insbesondere bei Arbeitseinsätzen, die bei Bedarf durch den Vorstand festgelegt werden können. Arbeitseinsätze sind von allen aktiven, volljährigen Mitgliedern bis 65 Jahre abzuleisten. Mitglieder können die Erbringung von Arbeits- und Dienstleistungen durch die Leistung eines Geldbetrages ( Abgeltungsbetrag) abwenden. Die Beschlussfassung über die Form und den Umfang der Beitragspflicht und die Höhe des Abgeltungsbetrages erfolgt durch die Mitgliederversammlung.

Folgende Tätigkeiten werden als Arbeitseinsatz angerechnet:

- Helfen bei Vereinsveranstaltungen

- Zubereiten von Kuchen und Salat

- Teilnahme an vom Vorstand veranstalteten Arbeitseinsätzen

- Theken- und Hüttendienst

- Platzarbeiten

Die Tätigkeiten als Vorstandsmitglied oder Übungsleiter werden als Arbeitsstunden angerechnet

Jedes aktive Mitglied ( Definition s. Satzung) hat jährlich 5 Stunden bei Arbeitseinsätzen abzuleisten. Bei Eintritt im 2. Halbjahr werden die Arbeitsstunden halbiert. Die Stunden können auch mit einem Abgeltungsbetrag von 8 Euro pro Stunde abbezahlt werden.

Das Zubereiten von Salat und Kuchen wird mit je 1 Arbeitsstunde anerkannt.

Arbeitsstunden sind innerhalb der Familie übertragbar.

Der Vorstand